Die Pastorin stellt sich vor

...daher komme ich

Geboren bin ich 1974 in Göttingen, aufgewachsen in Sandstedt an der Unterweser, einem kleinen Dorf (damals 500 Einwohner) zwischen Bremen und Bremerhaven.

Mein Abitur habe ich auf dem Ökumenischen Gymnasium in Bremen abgelegt und danach ein Jahr Hauswirtschaft in Stade gelernt. Heute findet dieses praktisch Gelernte unter anderem auf den Lagern der Pfadfinder seine Anwendung, wo ich die Küche übernehme.

Mein Studium führte mich von Herbst 1995 bis zum Januar 2002 von Kiel nach Wien (wo ich meinen Mann, einen evangelischen Österreicher (!) kennenlernte) nach Münster (Westf.). Besonders gerne habe ich Kirchengeschichte studiert. Es schloss sich eine kurze Familienphase für das erste Kind an, während der wir in Darmstadt wohnten.

Mein Vikariat von 2003 bis 2006 führte mich wieder in die Nähe von
Bremen, nach Verden in die Domgemeinde. Anschließend arbeitete ich mit halber und dreiviertel Stelle in der St. Laurentius-Gemeinde in Achim bei Bremen, wo ich auch ordiniert worden bin.

Als wir 2011 nach Ostercappeln kamen waren wir schon zu fünft mit Paula, Clara und Jacob.

...das ist mir privat wichtig

Ich singe und wandere gerne und lese vor allem skandinavische Krimis. Seit einiger Zeit gehen mein Mann und ich wieder in einen Tanzkurs und regelmäßig versuche ich mit Pilates bei Irmgard dem körperlichen Verfall entgegenzuwirken;)
Der Garten liegt mir am Herzen und der Advent ist „meine Zeit” zum
Schmücken und Backen.

...so arbeite ich

Seit Sommer 2018 hat sich die Gemeindepfarrstelle auf eine Dreiviertelstelle reduziert. Seitdem arbeite ich mit einem Viertelstellenanteil als evangelische Krankenhausseelsorgerin im St. Raphael-Krankenhaus Ostercappeln. In der Regel bin ich am Dienstagnachmittag und Donnerstagvormittag dort anzutreffen.

Am Montag ist mein freier Tag. Da können Sie mir gerne auf dem Anrufbeantworter eine Nachricht hinterlassen.

So erreichen Sie mich

Pastorin Bettina Lorenz-Holthusen
Bremer Str. 7
49179 Ostercappeln
Tel.: 05473/1846